Landesverbandstag 2016 in Trier

Der Ortsverein Haus & Grund Andernach und Umgebung war durch die Geschäftsführerin RAin Gabriele Ulle-Hansen und den stv. Vorsitzenden Bernd Schlöffel beim Landesverbandstag am 01. Juli 2016 in Trier vertreten.

Der Vormittag war geprägt durch die Mitgliederversammlung von Haus und Grund Rheinland-Pfalz. Die meisten Ortsvereine des Landesverbandes waren versammelt, um den neuen Vorsitzenden zu wählen. Ass. jur. Manfred Leyendecker wurde wiedergewählt. Noch zu erwähnen ist, dass der abzuführende Beitrag der Ortsvereine an den Landesverband um etwa 1,80 € pro Jahr pro Mitglied erhöht wurde.

In der öffentlichen Veranstaltung am späten Nachmittag warteten wir ebenso wie das Auditorium gespannt auf die Festrede des Ministers für Justiz RLP, Herbert Mertin (FDP). Zuvor sprachen Manfred Leyendecker und der Präsident des Zentralverbands, Dr.Kai Warnecke, Grußworte. Minister Mertin stellte die Fragen "Was ist Eigentum?", "warum ist Haus und Grund geschützt ?" und "wie sieht es aus mit dem Eigentum am Grundstück". Hierfür definierte er den Art. 14 GG und das Grundrecht auf Eigentum; das Thema rundete er umfassend und interessant um die geschichtliche Entwicklung und das Verhältnis Kirche und Staat ab. So folgten die Zuhörer gebannt einem spannenden Vortrag in ein doch grundlegendes Thema.

Zum Ende seine Rede befasste sich Minister Mertin mit aktuellen Themen wie Mietpreisbremse, Smart-Strom, Energiewende und die Gesetzesnovelle zum Mietrecht. Dabei stellte er deutlich heraus, dass der Bürger und Verbraucher die Energiewende finanziert und die Mietpreisbremse nicht die Wirkung erzielt, die die Politiker erwarten. Nach einem Schlusswort des Vorsitzenden des Trierer Haus & Grund Vereins, RA Ralf Glandien, schloss ein interessanter Verbandstag.

Nicht unerwähnt bleiben dürfen die Präsentationen der Kooperationspartner, die vielen Gespräche am Rande des Verbandstags mit den Kollegen der anderen Vereine, sodass wir von Trier mit vielen neuen Ideen für die tägliche Arbeit vor Ort nach Hause fuhren.

Zurück