Der Service des Vereins kommt sehr gut an

Viele hilfreiche Tipps und Informationen gab es bei der Mitgliederversammlung von Haus & Grund Andernach. Leider nutzten allerdings nur wenige private Immobilieneigentümer die Chance, sich aus erster Hand auf den aktuellen Stand der Dinge zu bringen. Die Angebote des Vereins jedoch kommen gut an.

Von Dr. Ilse Preiss

Der Einladung zur Mitgliederversammlung im Parkhotel folgten leider nur wenige Mitglieder – schade, da die Veranstaltung mit einem sehr informativen Vortrag eröffnet wurde. Karsten Franzl von der Firma SRH Mess- & Systemtechnik GmbH & Co referierte zum Thema „Gesetzliche Änderungen zur Heizkostenabrechnung, Geräte, praktische Beispiele und Musterangebote sowie Abrechnungen“. Anhand einer Power-Point-Präsentation erklärte er anschaulich, auf welche Eigentümer Änderungen zutreffen. Sein Rat an die Mitglieder war,  die eigenen Vermietungsobjekte von einer Fachfirma überprüfen zu lassen, um festzustellen, ob neue Geräte angebracht werden müssen. Vorgestellt wurden einige Angebote mit Sondertarifen für die Mitglieder von Haus & Grund Andernach sowohl zu den Nebenkosten als auch zu den Heizkostenabrechnungen. Wer nicht bei der Mitgliederversammlung war, kann sich diese Unterlagen in der Geschäftsstelle abholen.

Wichtig zu wissen: Mit dem 31. Dezember 2013 endete die Frist für den Einbau von Warmwasserzählern. Warmwasserzähler, die vor Januar 1987 im Objekt eingebaut wurden, müssen ersetzt werden, damit die nachfolgenden Heizkostenabrechnungen rechtssicher sind.

Es folgten mehrere Kurzreferate von Vorstandsmitgliedern. Kassenwart Christoph Schmitz berichtete ausführlich über den Wohnungsmarkt in Andernach und Umgebung und verglich die Aussichten für die nächsten Jahre mit der aktuellen Lage. Nach Auswertung aktueller Statistiken und Prognosen hielt er fest, dass die Entwicklung für Andernach durchaus positiv verlaufen werde.

Bernd Schlöffel, 2. Vorsitzender des Vereins, betonte, wie wichtig es für Eigentümer ist, stets „up to date“ zu sein. Er informierte anhand von Merkblättern und Materialien des Zentral- und des Landesverbands über aktuelle Themen. Ausführlich erläuterte er den Einbau von Rauchwarnmeldern im Wohnungseigentum.

Der 1. Vorsitzende Gerhard Ulle berichtete über die Neuerungen, die die Mietrechtsreform 2013 mit sich bringt. Das erleichterte Räumungsverfahren für Mietnomaden war ein Thema, ebenso wie Kündigungsfristen und die neue Möglichkeit, die das Gesetz bietet, um einem Mieter bei Kautionsrückstand die Kündigung auszusprechen. Das Urteil des BGH zur Schadensersatzpflicht des Mieters bei Rückgabe der neutral übernommenen Wohnung mit einem farbigen Anstrich sorgte für eine lebhafte Diskussion.

Kassenwart Christoph Schmitz trug den Kassen- und den Geschäftsbericht vor. Die Serviceangebote des Vereins kommen bei den Mitgliedern in Andernach und Umgebung sehr gut an. Begrüßt wird die tägliche Möglichkeit zum Vertragskauf, der stark zunimmt. Haus & Grund Andernach bietet Formulare an zur Übergabe und Abnahme von Wohnungen. Ganz wichtig ist das Angebot vor Ort zu Solvenzchecks, die innerhalb weniger Stunden Gewissheit über die Bonität von Mietinteressenten ermöglichen. Auch Betriebskostenabrechnungen und Bewertungen zu moderaten Gebühren werden nachgefragt. Anschließend wurde der Vorstand entlastet. Der bisherige Kassenprüfer Karl-Heinz Braune wurde mit Dank verabschiedet, neue Kassenprüfer sind Heinz  Nuppeney und Hermann  Moskopp.

Zurück